GALLERIES

    Warum “Eve&Glow”?

    Wie sind wir eigentlich auf diesen Namen gekommen?

    Wir haben wirklich lange überlegt. Wie die meisten haben wir mit unseren Namen angefangen (Nadine & Dominik). Dies haben wir jedoch relativ schnell verworfen, da Nadine bereits ein Business hat und es uns nach längeren Überlegungen zu “einfach” war. Wir wollten was knackigeres, unverwechselbares und einzigartiges .
    Ein paar Brainstorming-Sessions später hatte Nadine einen witzigen Einfall: Nennen wir es doch “Rausgeputzt” – eine Anspielung auf meinen Nachnamen. Was uns an Rausgeputzt noch gefallen hast ist die Tatsache, dass man sich für eine Hochzeit ja auch fein “rausputzt”.

    Das nächsteProblem vor dem wir standen war die Frage: Steht unsere Marke für eine reine Videografie und Nadines eigenes Business rein für die Fotografie? Unsere Entscheidung war ein klares Nein. Wir arbeiten so gerne zusammen, wir kennen uns und können so einfach das beste Ergebnis anbieten.
    Dabei ist es auch gar nicht so leicht den Paaren zu vermitteln, welche Leistung unser Unternehmen nun tatsächlich “anbietet” und wofür wir klar nicht stehen.

    Eure Weddingstory. – Also Film & Foto von eurem großen Tag.

    Diese Message mussten wir also rüberbringen, auch mit dem Zusatz, dass Fotografie auch immer noch alleine bei Nadine Killmeyer Photography buchbar ist. Wir haben uns ein gutes Konzept überlegt und dieses Problem gelöst, allerdings war immer noch die Sache mit dem Namen offen, da uns mittlerweile “rausgeputzt” doch nicht mehr gefiel. Es wirkte doch zu sehr nach Putzfirma und nicht edel genug.

    Eine Mischung aus Kreativität & Einzigartigkeit musste her!

    First Step: Lass uns mal ganz simple googlen.
    Das lieferte allerdings kein einziges vernünftiges Ergebnis.

    Also back to the roots und nochmal gemeinsam brainstormen.
    Ich wollte unbedingt zwei Wörter miteinander verbinden; nur die Wörter mussten eben richtig gut zusammen passen. Bei einer Autofahrt philosophierten Nadine und ich so herum und plötzlich hatte ich den witzigen Einfall “Salt & Pepper“.
    Coole Sache, allerdings hatte das Wortpaar zu wenig mit Love Stories zu tun…
    Richtiger Weg aber kein Ziel in Sicht.
    Wir blieben bei knackigen Wörtern und dachten an unsere Arbeit und das, was wir am meisten daran lieben – sozusagen unsere Lieblingsszene:

    Der Sonnenuntergang!

    Die Grundidee war geboren! Unser Name sollte nicht nur cool, elegant und einzigartig sein; sondern auch uns und unsere Arbeit bestmöglich repräsentieren.
    Welche Wörter fielen uns dazu ein?
    Das Glühen in der Dämmerung und der herannahende Abend. Genau das beschreibt unseren Stil und unsere Leidenschaft.

    Eve and Glow war geboren.

    Natürlich nochmal schnell googlen und abchecken, ob es sowas nicht bereits gibt – Tada! Wir hatten Glück! 😉

    Mir gefällt daran vor allem, dass man den Namen auch in einem locker aussprechen kann und sich die Zunge dabei nicht verkrampft. Noch besser ist daran, dass Glow von mir kam und Eve von Nadine!

    Also waren wir gemeinsam EVE AND GLOW.

    Vorheriger Beitrag Auszug aus der Kirche Nächster Beitrag Paar in Wiese